Literatur arten


13.01.2021 17:51
Literarische Gattungen bersicht: Epik, Dramatik Lyrik
Gattungen Hier noch einmal kurz das Wichtigste zu den einzelnen Gattungen: Gut zu wissen Hinweis Hier klicken zum Ausklappen Epik ist die erzhlende Dichtung in Vers oder Prosaform. Man ist verdrielich, wenn man seine gehrige Ruhe nicht haben kann. Was gilts, der Herr Major ist nicht nach Hause gekommen, und Er hat hier auf ihn gelauert? Jetzt hast du schon viel zu den literarischen Gattungen erfahren. Allerdings muss dies, vor allem in modernen Formen der Poesie, nicht sein.

Wissenschaftliche Literatur kann sich im Hinblick auf folgende Aspekte unterscheiden: Zielpublikum, aktualitt, publikationsform, zuerst muss wissenschaftliche Literatur von der sogenannten populrwissenschaftlichen Literatur abgegrenzt werden. Hier klicken zum Ausklappen, zur literarischen Gattung Lyrik gehren: Ballade, Gedicht, Lied, Hymne usw. Dies sind zum Beispiel die. Zur Haupt-Gattung Epik zhlen zum Beispiel die Unter-Gattung Roman und Fabel. Ein fiktionaler Erzhler erzhlt eine fiktionale Geschichte. Das bedeutet, dass dabei der Versuch unternommen wird, literarische Texte in eine Ordnung zu bringen und sie aufgrund ihrer Gemeinsamkeiten oder auch Besonderheiten zusammenzufassen und voneinander zu unterscheiden. A a b b Es gibt zwei Sorten Ratten: Die hungrigen und satten. Was der Mann nicht alles erraten kann!

( Gotthold Ephraim Lessing, Minna von Barnhelm ). Dabei wnschen wir dir viel Spa! Deshalb schlussfolgerte er, dass die literarischen Gattungen einen berzeitlichen Charakter haben und somit immer gltig sein mssten. Die drei Gattungen geben keine starren und konventionellen Regeln vor. Folglich meint diese literarische Gattung alles, was fr die Bhne gedacht und geschrieben wurde. Dennoch gibt es hierbei ein Problem: den meisten Autoren ist diese Einteilung vllig gleichgltig. Mischformen, die die Kriterien mehr als einer Literaturgattung erfllen.

Goethe nannte sie »Dichtarten«. Natrlich handelt es sich hierbei nur um eine kurze bersicht, die dir helfen soll, die Gattungen im Wesentlichen unterscheiden zu knnen. Dramatik Das Drama kennen wir aus dem Theater und meint bersetzt Handlung. Lyrik : Texte und berliefertes aus subjektiver Sicht, meist in Gedichtform. Lyrik umfasst Gedichte aller Art und zeichnet sich durch Strophen und Verse sowie Reime und zahlreiche rhetorische Mittel aus. Dramatik, die dritte literarische Gattung neben der erzhlenden Literatur (Epik) und der Dichtung (Lyrik) ist die. Handlungen und, gebrden untersttzt wird.

In Deutschland wurde erst am Ende des. Sage Er, was Er will. Diese Unterscheidung ist nicht immer eindeutig, da es viele Grenzflle gibt. Die Dramatik kennt keinen. Die Dramatik wird auch als handelnde, dichtung und, bhnendichtung bezeichnet, bei der der Dialog mit. Dafr nehmen wir eine Strophe aus Heinrich Heines Die Wanderratten. Sprache in, versen sowie die Einteilung in, strophen.

Ich sage nichts als »Guten Morgen und das verdient doch wohl, da Herr Just»Groen Dank« darauf sagt? Deshalb mssen die Begriffe teils neu definiert oder die Definitionen gedehnt und im Nachhinein erweitert werden, da sie ansonsten gar nicht alle Textarten, Genres und Untergattungen einschlieen knnen. Erzhler ; die Handlung wird hauptschlich durch Dialoge und getragen. Seine vielen, im Vergleich zu seinem sonstigen Umfang klglich dnnen Beine flimmerten ihm hilflos vor den Augen. Literarische Texte werden blicherweise in Gattungen eingeteilt. Spielarten sind mglich, aber in der Regel beschrnken sich epische Texte auf ebendiese Formen. Diese Einteilung erfolgt teils nach rein formalen Gesichtspunkten (Briefroman, Einakter teils nach inhaltlichen (Abenteuerroman, Minnelied).

Diese drei Dichtweisen knnen zusammen oder abgesondert wirken. Das bedeutet, dass ein lyrisches Ich eine Situation oder Begebenheit allein darstellt. (entnommen aus: Goethe, West-stlicher Diwan). Das ist zwar kein Problem, doch kann es dadurch fr Schler schwierig sein, einen literarischen Text genau einer der drei groen Gattungen zuzuordnen. Die satten bleiben vergngt zu Haus, Die hungrigen aber wandern aus. Kurzbersicht: Dramatik Kennzeichnend fr das Drama ist, dass die Handlung hauptschlich durch den Dialog der Handelnden ( Protagonist, Deuteragonist ) getragen wird, es gibt somit keine Erzhler-Instanz. Die Theorie von der Einteilung literarischer Texte in Gattungen spielte in der Antike noch keine Rolle.

Er lag auf seinem panzerartig harten Rcken und sah, wenn er den Kopf ein wenig hob, seinen gewlbten, braunen, von bogenfrmigen Versteifungen geteilten Bauch, auf dessen Hhe sich die Bettdecke, zum gnzlichen Niedergleiten bereit, kaum noch erhalten konnte. Es gibt unterschiedliche Medien, ber die wissenschaftliche Inhalte vermittelt werden. Das bedeutet, dass die Germanistik und Literaturwissenschaft in einem sehr viel strkeren Mae daran interessiert sind, schriftliche Erzeugnisse in Gattungen zu unterteilen, als die Schreibenden selbst. Schwank, die, fabel sowie die, anekdote. Epik, das Wort, epik stammt aus dem Griechischen und bedeutet in etwa Wort, Erzhlung oder auch Geschichte. ( Franz Kafka, Die Verwandlung ) Lyrik Lyrik leitet sich von der Lyra ab, einem Zupfinstrument, und meinte ursprnglich einen Gesang, der von der Leier (Lyra) begleitet wurde. Es berwiegt aber stets das Dramatische, auch wenn alle Gattungen vorhanden sind. Da die Lyrik hauptschlich als literarische Gattung der Dichtung bekannt ist, fassen wir unter sie alle Formen des Gedichts: Merke. Die Dramentexte sind in Dialogform verfasst und in der Regel fr das Theater geschrieben.

Hier finden sich gebundene Rede in Versform, Strophen, Reime ( Paarreim ). Nach neuzeitlichem Verstndnis sind Dramen fr Schauspieler geschrieben, um einem Publikum vorgefhrt zu werden. Dabei sind die Zeilenenden bewusst vom Verfasser gesetzt und nicht durch Papierformat oder Schriftart festgelegt. Ein Beispiel fr eine populrwissenschaftliche Zeitschrift ist. Epik, Dramatik und, lyrik. Literarische Gattungen beschreiben die Literatur immer von auen. Heutzutage fassen wir damit Gedichte aller Art. Dies seien die klar erzhlende, die enthusiastisch aufgeregte und die persnlich handelnde: Epos, Lyrik und Drama. Gattungen sind literarische Grundformen.

Neue neuigkeiten