Was ist ein verzeichnis


24.01.2021 10:12
Ordner, Datei-Ordner, Verzeichnis - Fachbegriff - computer
Pfad wei man beispielsweise wo ein Dokument gespeichert wurde. Das Trennzeichen ist meist ein /. Systemsteuerung oder Netzwerkumgebung oder Drucker.

Berichtigungen fr den Zugriff auf Ordner. Der Begriff resultiert aus der Tatsache, dass sich die Struktur von einem Knoten ausgehend weiter verzweigt. Hierfr werden auch die Bezeichnung Rotulus (lateinisch) sowie die davon abstammenden deutschen Bezeichnungen Rodel 2 und Rdel verwendet (auch das Wort Rolle stammt von lateinisch rotulus und rotula ab). Das Grundprinzip sind dann mehrdimensional verknpfte Listen, die komplexe Verzeichnisse ergeben. Im geffneten Explorer sucht man anschlieend den Reiter Downloads und ffnet nun diesen wiederum auf dieselbe Weise. Der Begriff Verzeichnis bezieht sich auf eine strukturierte Liste von Dokumenten, Dateien und Ordnern auf dem Computer. Diese Unterordner werden spter in bergeordneten Ordnern zusammengefasst. Wenn es sich um einen Dokumentcontainer handelt, ist der Begriff Ordner geeigneter. Wie erstelle ich einen Ordner?

Computer diese Struktur aufbauen kann, ordnet er jedem Element eine eigene Pfadbeschreibung. Standarisierung von Ordnerstrukturen, moderne Systeme knnen eine theoretisch beliebige Anzahl an Ebenen und Ordnern besitzen, ltere Modelle haben eine teilweise starre Struktur und vorgegebene Ordner. Quivalente Bezeichnungen sind Register, Katalog, Verzeichnis und Auflistung. Ein, verzeichnis oder, register, auch, katalog, Ordner oder, auflistung, in sterreich (besonders amtlich evidenz genannt, ist eine listenfrmig darstellbare Anordnung von. TOP 10 IM glossar, werbung, statistik, begriffe: 3743. Ursache sind beispielsweise Ordnerverknpfungen. Oft wird hierfr die englische Bezeichnung root verwendet. Duden online: Rodel Duden online: Rolle, siehe Angaben unter Herkunft. Dieses liegt im bergeordneten Ordner Mathematik, welcher wiederum Bestandteil des Verzeichnisses Studium ist. Nach dem Lschen befindet sich der Ordner im Papierkorb.

So kann eine Datei unterschiedliche Pfade besitzen und sich unter Umstnden auf unterschiedlichen Ebenen befinden. Dies knnen entweder gemeinsame Projekte aber auch Ordner fr systemrelevante Dateien oder Anwendungen sein. Ein Ordner kann per Mausklick erstellt werden. Beim Lschen ist zu beachten, dass gewisse Systemordner nicht gelscht werden sollten und gewisse Ordner nur mit Administratorrechten gelscht werden knnen. Oft besteht auch die Mglichkeit ber eine Eingabeaufforderung den Pfad einzugeben.

Ordner (bei, betriebssystemen eben die Verzeichnisse) das richtige Blatt (bzw. Sie werden beispielsweise in dem Filesystem Hierarchy Standard (FHS) beschrieben. In der elektronischen Datenverarbeitung dienen Verzeichnisse der logischen Strukturierung. Ein Verzeichnis ist ein Dateisystemobjekt. In dem oberen Beispiel ist der Ordner Dokumente bei einer Vielzahl an Systemen schon vorhanden, die weiteren Unterordner mssen selber angelegt werden. Sie dienen der bersichtlichkeit und erleichtern dem Nutzer ein Verwalten der Dateien. Sollte der Ordner endgltig gelscht werden, muss nun der Papierkorb geffnet werden und der Lschvorgang wiederholt werden. Auf einem Computer befindet sich meistens eine Vielzahl von Ordnern.

Diese wren in Papierform nicht mehr, oder nur mit immensem Aufwand, darstellbar. Genau genommen gibt es einen Unterschied zwischen einem Verzeichnis, bei dem es sich um ein Dateisystem handelt, und der Metapher der grafischen Benutzeroberflche, mit der es dargestellt wird (ein Ordner). Der Begriff Verzeichnis stammt aus der Vorstellung, dass es sich um ein Verzeichnis der darin enthaltenen Dateien handelt. Meistens werden Ordner auf dem Display als Symbole dargestellt und sie lassen sich durch ein Klicken auf das Symbol ffnen. Am besten whlt man die Vorstellung eines Aktenschrankes mit vielen.

Dies fhrt zu einer leichteren Eingewhnung der Anwender und zu einer einfacheren Programmierung durch den Hersteller. Weblinks: 568, kommentare: 3591, forum-Postings: 16429, durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies. Gibt es einen Unterschied, und wenn ja, was ist das? Nutzer knnen einen persnlichen Ordner auch fr andere Anwender freigeben und die Berechtigungen fr dieses Verzeichnis somit ndern. Beispielsweise kann Code, der sich auf Dateien beschrnkt, nicht in eine Zip-Datei navigieren, da der Inhalt einer Zip-Datei in Form eines virtuellen Ordners verfgbar gemacht wird. Insgesamt ist es ein Aktenschrank, aber man kann nicht alle Zetteln aus einem. Es wurden einige Standards festgelegt.

Es besteht die Mglichkeit, dass die strenge Hierarchie durchbrochen wird. Wenn man einen Behlter fr Dokumente meint, ist der Begriff Ordner besser geeignet. Ganz rechts steht der Name des Elements, dessen Pfad angegeben ist. Es ist vergleichbar mit einem Telefonbuch, das Listen mit Namen, Nummern und Adressen enthlt und die eigentlichen Dokumente selbst nicht enthlt. Cookie policy and, privacy policy. Mehr Informationen, copyright m, all rights reserved. Magebliche Antwort von Raymond Chen : Windows 95 fhrte den Windows Explorer und damit den Begriff Ordner ein.

Man versteht unter diesem Begriff die Verlinkung von Elementen der Struktur. Der FHS ist eine Richtlinie fr die Konstruktion von Ordnersystemen einer bestimmten Gruppe von Betriebssystemen. Wie ist die Beziehung zwischen Ordnern und Verzeichnissen? Informationen nach bestimmten, merkmalen. Die Dateien werden blicherweise nach Themen sortiert und dann wird jede Gruppe in einem eigenen Ordner mit aussagekrftigem Namen abgelegt. Dazu bettigt man die rechte Maustaste und whlt im erscheinenden Men Neu und im aufklappenden Men Ordner aus. So werden etwa Dokumente im Ordner Dokumente hinterlegt oder heruntergeladenen Dateien befinden sich in den Downloads. Unter der Wurzel versteht man den Startpunkt einer Verzeichnisstruktur. Das Anlegen von Ordnern ist recht einfach, je nach verwendetem Betriebssystem jedoch etwas unterschiedlich. Dieser entspricht dem Ort seiner Entstehung.

Typische einfache Verzeichnisse in schriftlicher Form sind alphabetische geordnete oder hierarchisch aufgebaute Listen. Von der Wurzel ausgehend, verzweigt sich die Struktur dann bis hin zu den untersten Ordnern. So baut sich eine hierarchische Ordnerstruktur auf, durch welche der berblick ber die meist umfangreiche Datenmenge gewhrleistet wird. In der Regel erhlt jeder Nutzer einen eigenen Knoten weit oben in der Hierarchie. You can read details in our. Ein Pfad gibt an, wo sich am Computer eine Datei, Ordner oder Verknpfung befindet. Normdaten (Sachbegriff GND : ( ognd, AKS ) Abgerufen von p?titleVerzeichnis oldid. Ein Ordner ist ein Aufbewahrungsort fr Dateien und Verknpfungen am Computer.

In den Downloads sind alle heruntergeladenen Daten ersichtlich. Einen Ordner lscht man, in dem man diesen mit der linken Maustaste auswhlt und anschlieend mit der rechten Maustaste anklickt. Ein Ordner hat einen Namen und kann wiederum einen Ordner enthalten oder in einem Ordner gespeichert sein. 3 Vereinzelt gab es Rotuli aus Papier (beispielsweise einen Papier-Rotulus ber die Prozessauslagen des Stiftes Essen 13531355). Diese Struktur sollte meist vom Nutzer auch weiterhin eingehalten werden. Mai 1999, 0:00 (v1). Fr Ihre Zitate: einfach Permalink kopieren und einfgen m/seo-lexikon/o/ordner zurck zur Hauptseite:. Aus Wikipedia, der freien Enzyklopdie, zur Navigation springen, zur Suche springen.

Neue neuigkeiten