Bachelorarbeit social media


02.02.2021 21:51
Social Media Marketing als Kommunikationsinstrument fr - grin
stehen immer wieder im Fokus der Nutzer, wenn es um Web.0 Anwendungen geht. Dies stellt Unternehmen vor neue Herausforderungen. Die zweite bisher genutzte Medienform sind die 1:n-Medien,.h. Whrend es 2003 schon 34,4 Millionen Nutzer waren, wurden im Jahr 2010 sogar 49 Millionen Nutzer verzeichnet, siehe dazu Abbildung. Des Unternehmens in ffentlichen Konversationen - Vermittlung von spezifischem Wissen, welches das Unternehmen betrifft,.B. Leistungskennzahlen sind demnach Indikatoren, an denen das Zielausma abgelesen werden kann.46 Soll beispielsweise die Reichweite der Kommunikation auf Facebook erhht werden, so ist die Anzahl der Fans als eine Leistungskennzahl zu interpretieren. Adressaten von Werbebotschaften knnen eine direkte Rckmeldung darauf geben oder diesen ausweichen, indem sie gesuchte Informationen von einem anderen Sender beziehen.12.2 Social Media Marketing Ausgehend von dem zuvor erluterten Begriff Social Media, wird dieser im Folgenden mit dem Begriff. Diese Vorgehensweise frdert effizientes Handeln in allen Organisationsbereichen durch die Mglichkeit zur Priorisierung.49.2 Ausprgungen von Social Media Marketing Zielen Wie bereits dargelegt wird empfohlen, mgliche Social Media Marketing Ziele in Ober- und Unterziele zu differenzieren. Auf der anderen Seite knnen Unternehmen erste Erfahrungen mit dem Einsatz von Social Media als Instrument der Unternehmenskommunikation sammeln. Diese Social Media Erscheinungsformen verwenden in 2010 39 der deutschen Internetnutzer.

Dafr werden zunchst alle, fr diese Arbeit, relevanten Begriffe definiert und ein berblick ber die aktuellen Entwicklungen und das Nutzerverhalten auf Social Media Plattformen gegeben. Pdfpdf, bachelorarbeit, fA Schrder, T Huhle, A Moho - Philipps-Universitt Marburg, Seiten, Hochschule Mittweida, University of Applied Sciences, Fakultt Medien, Bachelorarbeit, 2016  die tgliche Arbeit an der Thematik und dem Einbeziehen der. 29 Die ARD/ZDF Onlinestudie befragte Menschen in Deutschland ab einem Alter von 14 Jahren. Et al (2007. 14 Homburg,., Krohmer,. Meffert,., Burmann,., Kirchgeorg,. Dort gaben 64 der Befragten an, wchentlich Online-Communities zu nutzen, bei den Frauen in dieser Altersklasse waren es sogar 73, die dies angaben.

Videoportale, private Netzwerke und Onlinelexika gewinnen weiterhin kontinuierlich an Nutzern, whrend Angebote, welche auf kleinere Zielgruppen ausgerichtet sind (z.B. 62 der deutschen Unternehmen in der IT- und Telekommunikationsbranche setzen bereits im Jahr 2010 auf Social Media Anwendungen in Unternehmen. 5.1 Corporate Weblogs.1.1 Definition Weblogs, umgangssprachlich Blogs genannt, sind Internetseiten auf denen regelmig neue Beitrge, sogenannte Posts, verffentlicht werden. 2.1 Social Media Der Begriff Social Media ( deutsch: soziale Medien ) impliziert, gem Hettler, zum einen die Mglichkeit selbst erstellte Beitrge in Form von Text, Bild, Audio oder Video mit Hilfe eines online Mediums fr einen ausgewhlten Kreis von. An dritter Stelle der am hufigsten genutzten Social Media Anwendungen finden sich private Online-Netzwerke und Communities. Die vorliegende Arbeit soll zeigen wie Unternehmen erfolgreich in das Social Media Marketing einsteigen knnen und welche Anwendungsmglichkeiten sich daraus ergeben knnen.

Doch sollte ihnen bewusst sein, dass neben Vorteilen wie der Chance auf direkte Kommunikation mit den Anspruchsgruppen auch Gefahren, wie die Aufgabe der Kommunikationshoheit einhergehen. (2010 t, Stand:.3.2011. Von interaktiver Kommunikation zwischen Mitarbeitern und Kunden kann beispielsweise bei einem Problemlsungs-Service auf Twitter gesprochen werden. Die gedankliche Zusammenfassung und Gruppierung aller Aktivitten die vom kommunizierenden Unternehmen ausgehen und zur Erreichung der Kommunikationsziele dienen, werden als Kommunikationsinstrumente bezeichnet.19 Demnach kann auch Social Media als Kommunikationsinstrument gesehen werden, da alle kommunikativen Manahmen in sozialen Medien unter dem Oberbegriff. Erstmals genannt wurde.26 Tatschlich geprgt wurde der Begriff dann aber von Tim OReilly durch die Einberufung und Abhaltung der ersten Web.0 Konferenz im Jahr 2004.27 Zu diesem Zeitpunkt war der Begriff Web.0 noch nicht etabliert,. In der Zeit vor 1993 existierten lediglich geschlossene Netzwerke, die fr wissenschaftliche oder staatliche Zwecke genutzt wurden. Schon im Jahr 2007 benutzen 47 der Deutschen zumindest gelegentlich Wikipedia.

M knnen von 20 ebenfalls einen Nutzerzuwachs verbuchen. Social, media im Unternehmen, kam der Ver- fasserin die Idee ihre. Bisher nutzten Unternehmen primr zwei Medienformen, zum einen die 1:1-Medien wie.B. 83 (Suchmaschinen Nutzung) der Deutschen mindestens einmal wchentlich. 3.1 Entwicklung des Web.0 hin zum Web.0 Die Freigabe des Internets beginnt fr die ffentlichkeit 1993 mit der Entwicklung der World Wide Web (kurz Web) Technologie, die auf dem Hypertext Transfer Protocol (http) und dem grafiktauglichen html (Hypertext Markup Language) basiert. Die Internetnutzung in Deutschland hat seit dem Ende der 90er Jahre stark zugenommen und verhlt sich immer noch sehr dynamisch. Dem Politiker folgen beispielsweise auf Twitter 8 Millionen3 Menschen, auf Facebook sind es sogar 20,46 Millionen4 Menschen. Unter Umstnden lassen sich dadurch ber die bestehenden Zielgruppen hinaus neue Interessenten gewinnen. Abschlieend findet eine Betrachtung von mglichen Gefahren der unternehmerischen Anwendung des Social Media Marketing statt. Fo (o.J.a fo, Stand:.3.2011.

Weiterhin werden Erfolgsdeterminanten der Social Media Nutzung herausgestellt, welche durch Praxisbeispiele veranschaulicht werden. Diese Anwendungen nutzen 84 (E-Mail Nutzung) bzw. 3.3 Entwicklung des Nutzungsverhaltens von Social Media Anwendungen in Deutschland Besonders seit dem Jahr 2007 lassen sich im Bereich Social Media positive Entwicklungen des Nutzungsverhaltens beobachten. Homburg,., Krohmer,. Das Kommunikationsinstrument Social Media lsst sich nicht nur in eine der in Abbildung 2 dargestellten Erscheinungsformen von Unternehmenskommunikation eingruppieren, da eine Kommunikation auf allen drei Wegen durch Social Media Erscheinungsformen erfolgen kann. Die externe Kommunikation kann beispielswiese als Werbeanzeige in einem sozialen Netzwerk (vgl. Demnach kann es angebracht sein einen Corporate Blog (siehe Kapitel.1) zu etablieren, um diesen beispielsweise fr die PR Aktivitten eines Unternehmens nutzbar zu machen.

variable - das angestrebte Ausma der Zielart - ein Zeitbezug zur angestrebten Zielerreichung - ein Objektbezug zur angestrebten Zielerreichung - Angabe einer Zielgruppe - ein rumlicher Bezug Im Fall von Social Media Marketingzielen empfiehlt es sich zudem Leistungskennzahlen anzugeben, um die Messbarkeit. Um ein fr alle involvierten Mitarbeiter mglichst einheitliches Zielverstndnis zu schaffen, empfiehlt Steffenhagen die Ziele so przise wie mglich zu formulieren.44 Dazu empfehlen Fuchs/Unger folgende Bestandteile in die Formulierung eines Ziels aufzunehmen45: - die Zielart bzw. Auch das Social Media Marketing ist dieser Form der Zusammensetzung zuzuordnen. Die Zahlen der Nutzer, welche zumindest gelegentlich diese Plattformen besuchen steigen von 34 auf 58 der gesamten Internetnutzer in Deutschland. Fink,., Zerfa,. Zudem fgt Hettler an, dass es sinnvoll sein kann spezielle Personen anzusprechen, die nicht zur direkten Zielgruppe zhlen, aber durch ihren weitreichenden Einfluss im Web als Multiplikator, Frsprecher oder Fan fr das Unternehmen von Bedeutung sein knnen.58 5 Social Media. Dies ist vor dem Hintergrund steigender Nutzerzahlen von Social Media Anwendungen von besonderer Bedeutung. Die Nutzungszeit pro Tag hat sich innerhalb von acht Jahren mehr als verdreifacht.31 Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Abbildung 3: Entwicklung der Internetnutzer in Deutschland in Millionen Quelle: vgl.

Neue neuigkeiten